Grundlegendes_7

Grundlegendes

  • Welchen Monitor kaufen?

Um diese Frage zu beantworten müssen wir bei den Grundinformationen über Monitore beginnen, besser gesagt über die verschiedenen Panel Typen.


Die bekanntesten sind IPS, TN, VA (MVA / PVA) hier ein kurzer Überblick:


IPS:










IPS ist die Abkürzung für “In-Plane Switching” und folgte Mitte 1973 kurz nach dem Release des TN-Panels. Das erste Patent für IPS-LCDs wurde 1990 in Deutschland angemeldet. Weitere Patente folgten 1992/93 von Hitachi. IPS Panels haben im Gegensatz zu TN Panles einen viel besseren Blickwinkel und klarere Bilder bei konstanten Reaktionszeiten, dies hat den Vorteil das Farben "naturgetreu" wiedergegeben werden (sehr wichtig bei grafischen Arbeiten wie z.B Adobe/3DMax etc...). Nachteile wären hier der höhere Stromverbrauch,  die höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu einem TN Panel, die langsameren Reaktionszeiten, schlechterer Kontrast als ein VA Panel und Panelseitige Probleme wie BLB (Backlight Bleeding) oder auch Lichthöfen.










BLB kann wirklich schlimme Formen annehmen dies ist bei Kauf ungefähr wie ein "Lotterielos". Sollte das BLB so extrem wie in diesem Fall sein, wird der Monitor ohne Probleme via Garantieaustausch zurückgenommen!


TN:









TN ist die Abkürzung für “Twisted Nematic”. Erfunden wurde diese Technik Ende 1970. Seit 1971 wird die Technik in LCD-Displays verwendet. Die Vorteile eines TN Panles liegen klar auf der Hand! Günstigere Anschaffungskosten, schnellere Reaktionszeiten, weniger Stromverbrauch. Die Nachteile sind aber ebenso präsent! Der Blickwinkel sowie Farbdarstellung sind schelchter. Mitunter kann es auch zu Ghosting kommen.











VA:










VA bedeutet “Vertical-Alignment”  und PVA (Patterned Vertical Alignment), wobei VA die Technik von Fujitsu ist und PVA eine Weiterentwicklung von Samsung. MVA soll im Gegensatz zu TN und IPS gute Blickwinkel bei sehr gutem Kontrast ermöglichen. Im Vergleich zu IPS fällt der Stromverbrauch geringer aus aber nicht so gering wie bei einem TN-Panel. Da die Reaktionszeit der VA-Panels sehr hoch ist, kann es bei schnellen Bewegungen zur Schlierenbildung kommen. Die Weiterentwicklung S-PVA von Samsung versucht der Schlierenbildung entgegenzuwirken. Aus diesen Gründen waren MVA/PVA-Panels früher meist nur im professionellen Bereich zu finden. Seit geraumer Zeit finden Sie VA Panels auch im Gamingbereich.


"LCD vs OLED Technologie, wo liegt der Unterschied"










Die Gaming VA Monitore bieten gute Reaktionszeiten und die Schlierenbildung ist kaum vorhanden.


Sollten Sie sich für die einzelnen Panels mehr interessieren, gibt es hier eine gute Erklärung:

"Monitore: Panel-Typen"



Also was ist nun für einen Monitorkauf wichtig?


TN Vor/Nachteile:


  • +   günstigerer Anschaffungspreis

     (außer es handelt sich um spezielle Gaming Monitore)

  • +   schnelle Reaktionszeiten
  • -   Es kann zu Ghosting kommen
  • -   Schlechtere Farbwiedergabe als VA/IPS
  • -   Schlechterer Blickwinkel als bei einem IPS oder VA Panel
  • -   Schlechteres Kontrastverhältnis als VA



IPS Vor/Nachteile:


  • +   Naturgetreue Farbwiedergabe ( sRGB-Farbraum)
  • +   sehr guter Blickwinkel
  • -   Panelseitige Probleme mit BLB und Lichthöfen
  • -   Schlechteres Kontrastverhältnis als VA
  • -   Hoher Anschaffungspreis
  • -/+ Schlechtere Reaktionszeiten als TN / Bessere Reaktionszeiten als VA



VA Vor/Nachteile:


  • +   Naturgetreue Farbwiedergabe (nicht so gut wie bei IPS)
  • +   sehr guter Blickwinkel (nicht so gut wie bei IPS)
  • +   Besseres Kontrastverhältnis als IPS/TN
  • -   Panelseitige Probleme durch schlechtere Reaktionszeiten, es kann zu

     Schlierenbildung kommen

  • -   Hoher Anschaffungspreis (etwas günstiger als IPS)
  • -   Schlechtere Reaktionszeiten als TN / IPS




Schauen Sie sich die Vor- und Nachteile der jeweiligen Panel Typen an und entscheiden Sie aufgrund dieser, welches Panel in Ihrem neuen Monitor verbaut sein sollte.


Quicktipp:


TN Panel:

Wenn das Budget etwas kleiner ausfallen sollte

Wenn man den Monitor nur zum Gamen verwendet bzw. für Multiplayer Games

Wenn ein reiner Office-Monitor gebraucht wird




IPS Panel:

Wenn viel mit Adobe oder anderen grafischen Programmen gearbeitet wird

Wenn man nicht immer gerade auf den Monitor schauen will

Wenn man auf die Farbdarstellung eines IPS nicht verzichten möchte




VA Panel:

Liegt preislich zwischen IPS und TN

Wenn man das hohe Kontrastverhältnis benötigt (z.B. Schaltpläne zeichnen)

Wenn man weder mit IPS noch mit TN glücklich ist



Sollten Sie bei der Auswahl des richtigen Monitors Probleme haben, lassen Sie sich ganz einfach bei einem Händler in Ihre Nähe oder online beraten.

Anderfalls geht es hier weiter:


"Kaufberatung: Monitor"












Gibt es mehr Fragen? Kontaktiert unseren Support und wir werden die Frage hier beantworten!

© xyTec. All Rights Reserved.